Praxis für Lerntherapie
Katharina Franke

Symptome

Unsere Aufmerksamkeit bzw. Konzentration ist eine unserer wichtigsten Grundvoraussetzung, die wir für ein effektives Lernen benötigen. Doch manchen Kindern fällt es schwer, diese konstant auf den jeweiligen Lerninhalt zu fokussieren. So fängt Leon beim Lernen immer an mit dem Stuhl zu kippeln, gerne baut er im Unterricht auch seine Kulis auseinander, anstatt dem Lehrer zuzuhören. Sina hingegen träumt sich im Unterricht mit ihren Gedanken weg, sie stört nicht und fällt dadurch auch nicht mit ihrer Unaufmerksamkeit auf, aber sie bekommt tatsächlich nichts von dem mit, was der Lehrer bespricht. Andreas ist der klassische Klassenclown, die anderen Kinder finden ihn witzig, da er jede Stunde etwas anderes anstellt, mal fliegt sein Radiergummi durch die Klasse, mal kippelt er so stark mit seinem Stuhl, dass er umfällt. Und immer ist er bereit zu einem kleinen Plausch mit seinem Sitznachbarn.

All diese Kinder haben gemeinsam, dass es ihnen schwer fällt (aus welchen Gründen auch immer) ihre Konzentration auf den Lerninhalt zu richten. Meine Aufgabe als Lerntherapeutin ist es herauszufinden, warum die Kinder Schwierigkeiten mit dem Aufrechterhalten der Konzentration haben und welche Strategie für das individuelle Kind hilfreich ist, um das Lernen zu erleichtern.