Praxis für Lerntherapie
Katharina Franke

Lerntherapie bei Verhaltensauffälligkeiten

Manche Kinder haben zwar keine Lernstörung im klassischen Sinne, also keine Legasthenie oder Dyskalkulie, aber es scheint ihnen dennoch nicht zu gelingen, im Unterricht aufzupassen oder etwas neues abzuspeichern. Dabei gibt es viele mögliche Gründe, warum es zu solchen Lernschwierigkeiten kommen kann:

  • Aufmerksamkeits-Defizit-Störungen (AD(H)S)
  • Schulängste
  • Fetales Alkoholsyndrom
  • Emotionale Probleme

Die Liste ließe sich noch weiter fortführen, dies sind nur einige Beispiele. Meine Aufgabe als Lerntherapeutin ist es, hier genau hinzuschauen, was das individuelle Kind benötigt, um effektiver lernen und dadurch auch seinen Alltag meistern zu können.

Falls Ihr Kind ebenfalls Lernprobleme aufweist, ohne jedoch eine Lernstörung im eigentlichen Sinne zu haben, können wir gerne im Rahmen eines ersten Beratungsgespräches schauen, wie ich Ihr Kind unterstützen kann.