Praxis für Lerntherapie
Katharina Franke

Graphomotorik fördern - Wenn das Schönschreiben einfach nicht gelingen will!

Bei manchen Kindern will der Stift anscheinend partout nicht das tun, was er eigentlich soll... Linien sind krumm und schief, die Buchstaben nicht immer zu erkennen und das Schreiben der Zahlen innerhalb der Kästchen will gar nicht erst gelingen!

Oftmals werden Arbeitsblätter mit Schwungübungen eingesetzt, um die Graphomotorik dieser Kinder zu trainieren. Dabei haben gerade diese Kinder häufig gar keine Lust, überhaupt einen Stift in die Hand zu nehmen. Im Rahmen von diesem Workshop zeige ich Ihnen verschiedene praktische Möglichkeiten - sowohl mit als auch ohne Stifte - wie Sie gezielt die graphomotorischen Fähigkeiten dieser Kinder fördern können!

Daneben gehe ich auch darauf ein, welche Probleme durch eine schwach ausgeprägte Graphomotorik im Alltag entstehen können. Denn für diese Kinder ist nicht nur das schöne Schreiben ein Problem, auch alltägliche Handlungen wie z.B. Schleife binden können schwierig sein.

Der Workshop dreht sich also rund um folgende Fragen:

  • Was genau versteht man unter Graphomotorik?
  • Welche Probleme können bei Kindern mit einer schwach ausgeprägten graphomotorischen Kompetenz auftreten?
  • Wie kann ich die Graphomotorik möglichst spielerisch fördern?